Im Jahr 2003 haben die beiden Autoren Giovanni und Nasma Scheibler-Shrestha auf Anregung des Direktors der DEZA (Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit des Bundes), Botschafter Dr. Fust, eine Ausstellung entwickelt und realisiert zum Thema:

Babymassage in der Newar-Tradition Nepals
nach der Methode von Nasma Scheibler-Shrestha

Darin zeigen 20 Fototafeln die Tradition der Babymassage im kulturellen Umfeld in Nepal und 20 Tafeln den Unterricht nach der neuen Methode von Nasma Scheibler-Shrestha. Weiter sind eine Ausstellungspublikation und ein Ausstellungs-Film dazu erschienen.

Die Eröffnungsausstellung fand im Januar 2004 im Kulturhaus Helferei in Zürich statt.
Weitere Stationen waren

  • Kantonsspital Baden, AG
  • Kulturhaus Schmelzboden Davos-Glaris, GR
  • Inselspital Bern, BE
  • Kirchgemeindehaus Disentis, GR
  • Spital Zollikerberg, ZH
  • Spital Frutigen, BE
  • Spital Mendrisio, TI
  • Spital Männedorf

2004 wurde das ganze Ausstellungsgut verdoppelt, auf Englisch übersetzt und in Nepal gezeigt.
Die Eröffnungsausstellung fand im Dezember 2004 im Museum des Königspalasts in Patan statt.
Nächste Station war das Kathmandu University Teaching Hospital Dhulikhel, wo sie nun permanent gezeigt wird.

 
Zum Seitenanfang